Welttrinkgeldtag

Der Welttrinkgeldtag lädt dazu ein auf unkomplizierte Weise zu helfen!

MenscHHamburg hat den 21. Mai zum Welttrinkgeldtag erklärt. An diesem Tag kooperiert MenscHHamburg mit verschiedenen gastronomischen Betrieben und ruft gemeinsam mit diesen die Besucher dazu auf, mehr Trinkgeld zu geben. Der Gesamtwert der an diesem Tag an Trinkgeld zusammenkommt wird an MenscHHamburg e.V. gespendet. Die Angestellten der teilnehmenden Gastronomie dürfen ihr Trinkgeld selbstverständlich behalten. 

 

Alle Restaurants, Bars, Cafés und Imbisse sind an diesem Tag dazu aufgerufen, sowohl ihren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun als auch einen sozialen Zweck zu unterstützen!

 

Die Erfolge der bisherigen Welttrinkgeldtage zeigen, dass dieser eine einfache, schnelle und unkomplizierte Möglichkeit bietet soziale Projekte zu unterstützen.

 

Machen auch Sie mit, indem Sie ihrer Bedienung am Welttrinkgeldtag mehr Trinkgeld geben!


 

Weiterführende Informationen zum jährlichen Welttrinkgeldtag und allen teilnehmenden Cafés, Bars, Restaurants und Imbissen finden Sie unter

www.welttrinkgeldtag.de


Der Welttrinkgeldtag 2018

Am 21. Mai 2018 fand der vierte Welttrinkgeldtag statt.

Auch in diesem Jahr waren wieder alle Besucher der teilnehmenden gastronomischen Betriebe dazu aufgerufen, mehr Trinkgeld als üblich zu geben.

Nicht nur die Angestellten verdienten so ein wenig mehr Trinkgeld als sonst. Gleichzeitig spendeten die teilnehmenden Gastronomen einen Betrag an MenscHHamburg. So konnten sie den Tag dazu nutzen, sowohl ihren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun, als auch einen wohltätigen Zweck zu unterstützen.

 

Auf diese Weise konnten wir eine stolze Spendensumme von 11.300 Euro sammeln.  In diesem Jahr gingen die gesammelten Spenden an zwei tolle Projekte in Hamburg: an die Stadtteilkantine La Cantina aus Ottensen sowie an das internationale Catering Projekt Chickpeace.

 

Danke an alle Gastronomiebetriebe, die nicht nur in Hamburg, sondern auch an Nord- und Ostsee und sogar in Thüringen an unser Aktion teilgenommen haben.

 

Danke an alle Besucher, die am Pfingstmontag ihre Spendierhosen angezogen haben, um den Welttrinkgeldtag zu unterstützen.

 

Danke an die Hamburger Morgenpost, die den Welttrinkgeldtag auch in diesem Jahr medial begleitet hat.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.welttrinkgeldtag.de

 

Wir freuen uns schon jetzt auf den fünften Welttrinkgeldtag am 21.05.2019.



Der Welttrinkgeldtag 2017

Die Hamburger Morgenpost berichtet über den Welttrinkgeldtag.
Die Hamburger Morgenpost berichtet über den Welttrinkgeldtag.

"Ich freue mich, dass der Welttrinkgeldtag als einfacher Weg Gutes zu tun, positiven Anklang findet. Wir danken allen Gastronomen und dem engagieren Servicepersonal für ihren Einsatz. Auch nächstes Jahr freuen wir uns auf eine enge Zusamenarbeit mit den Gastronomen und Gästen in Hamburg und dann vielleicht auch weltweit!", bilanziert Lars Meier, Vorstandsmitglied unseres Vereins, den bereits dritten Welttrinkgeldtag.

 

Insgesamt generierten die Gäste der 40 teilnehmenden, überwiegend in Hamburg ansässigen gastronomischen Betriebe, Spenden in einer Höhe von 10.111,00€.

 

Damit unterstützt MenscHHamburg e.V. sowohl den Jungentreff am Billebogen als auch den Frühstücksklub der Kita am Harnackring. Im Jungentreff finden Jungs ein offenes Ohr bei Problemen in der Schule oder Familie, Hausaufgabenhilfe und jede Menge Freizeitangebote. Der Frühstücksklub bietet Kindern, die zum Teil ab sechs Uhr morgens mit leerem bauch in die Kita gebracht werden, ein Frühstück und geschmierte Pausenbrote.

Der Welttringkeldtag 2015

2015 wurde der erste Welttinkgeldtag zu einem vollen Erfolg! Mehr als 9000€ konnten von den teilnehmenden gastronomischen Betrieben als Spenden an MenscHHamburg e.V. weitergeleitet werden. Davon unterstützte der Verein auch die Schule am Billbrookdeich und deren Küchenausstattung.

Der Welttrinkgeldtag 2016

Die zweite Version des Welttrinkgeldtages toppte das Ergebnis der Premiere. Mit insgesamt 40 teilnehmenden gastronomischen Betrieben konnte ein Spendenergebnis von 14.900€ erzielt werden - Rekord!

 

Die Spenden des Welttrinkgeldtages 2016 kamen dem Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz in Hamburg-Eimsbüttel zugute. Dieses ist ein Treffpunkt zum Austausch zwischen Jung und Alt. Kinder, Familien und Senioren nutzen das vielfältige Programm von offenem Austausch und gemeinschaftlicher Kinderbetreuung. Durch den Welttrinkgeldtag wird das dortige Mittagessensangebot für Bedürftige unterstützt.